Alleine


 

Wie bleibt mein Kleiner auch mal alleine?

Für ein Welpe ist das Alleinsein in der freien Wildbahn normal eine lebensbedrohliche Situation. Ihr solltet aus diesem Grund mit dieser Übung auf alle Fälle warten bis sich der Neuzugang an euch gewohnt hat. Bleibt euer Kleiner zu früh zu lange alleine verliert ihr etwas an Bindung zwischen Hund und Frauchen / Herrchen.

Box-Training

Auch hier benutzt ihr am besten wie auch beim Stubenrein-Training eine Kiste oder Transportbox.
Das erste mal geht ihr so vor, dass euer Hund satt, müde und natürlich auch "geleert" ist bevor er in die Box kommt. Nun verdrückt ihr euch für ein paar Minuten ohne aufhebens davon zu machen. Wenn der Welpen ruhig ist kommt ihr dann einfach wieder hereinspaziert als wär's nichts besonderes.
Wichtig ist hier die Situation ganz langsam zu steigern (Minutenweise)!


Randalieren:
Auf keinem Fall darauf eingehen!!!
Versuchst du ihn zu beruhigen fühlt sich unser Rabauke bestätigt - Schimpfst du ihn hat er zurecht ein Grund Angst zu haben und raus zu wollen.

Erst wenn's mit der Box klappt auf ein Zimmer umsteigen und nach dem Zimmer auch mit dem Auto üben.

Ist euer Hund etwa ein halbe Jahr alt kann er bis zu 4 Stunden alleine bleiben. Länger als 6 Stunden sollte auch ein "alter Hase" nicht am Stück alleine sein!


    Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!    

Fairy Floss Miniature Australian Shepherd / Miniature American Shepherd

 

 
 
DE
EN